Nissedør – Ein Julenisse für x-ion

Ein Wichtel zieht ins Büro!

Dieses Jahr haben wir uns für unseren xMas-Beitrag bei unseren skandinavischen Nachbarn inspirieren lassen. Zur dänischen Vorweihnachtszeit gehört die Nissedør und der dahinter wohnende Julenisse (dän. für Weihnachtswichtel) einfach dazu!

Um 1800 entstand in Dänemark der Weihnachtsbrauch der plötzlich über Nacht im Haus erscheinenden Nissedør und dem dazugehörigen Weihnachtswichtel. “Nisse” leitet sich von dem skandinavischen Vornamen “Niels” ab – übrigens verwandt mit unserem Vornamen “Nikolaus”, und da klingeln doch wieder die Weihnachtsglöckchen.

Wenn über Nacht, ganz still und heimlich irgendwo im Haus die kleine, liebevoll dekorierte Wichteltür auftaucht, wissen Alle: Es ist bald Weihnachten! Den Julenissen selbst bekommt man aber nur in äußerst seltenen Fällen zu Gesicht. Seine kleinen Geschenke und die Streiche beweisen aber: der Julenisse wohnt jetzt hier! Sie glauben nicht an den Weihnachtswichtel? Das bestraft der kleine vorweihnachtliche Helfer mit Streichen – also aufgepasst! Ansonsten hilft der Julenisse mit Vorliebe bei den vielen und manchmal stressigen Weihnachtsvorbereitungen und lässt sich dabei auch gerne von den Bewohnern, besonders den Kindern, im Haus unterstützen!

Ganz selten sind die Julenisse nicht mit der legendären Weihnachts-Rentier-Orientierung ausgestattet und landen statt in einem vorweihnachtlichen Haushalt in einem vorweihnachtlichen Büro. Zumindest hat sich ganz offensichtlich in unser Hamburger Büro eine kleine Delegation von Julenissen verirrt, vielleicht haben sie im Landeanflug die Lichter der Reeperbahn für eine Landebahn gehalten. Aber wenn sie schon mal hier sind, haben wir die weihnachtliche Rasselbande vom Fleck weg engagiert um uns und euch tatkräftig bei den Weihnachtsvorbereitungen zu helfen.

Wir haben den kleinen Kerl jedenfalls, wie es sich gehört willkommen geheißen und ihm einen Weihnachtstürkranz als Begrüßungsgeschenk dagelassen. Der hat ihm offenbar gefallen, denn er hängt schon an seiner Tür! Mal sehen, was der Julenisse in den nächsten Wochen bei uns im Büro so treibt.

Wer nun Lust hat, ebenfalls einen Julenisse im Büro oder seiner Wohnung zu begrüßen, der kann dem kleinen Kerl mit Hilfe der Bastelanleitung eine Wichteltür vorbereiten und vielleicht zieht auch bei euch über Nacht ganz ganz leise ein Julenisse ein und hilft bei den Weihnachtsvorbereitungen.

Genießt zusammen mit euren Lieben die Adventszeit und lasst euch vom Julenisse in eine “hyggelige” Weihnachtsstimmung bringen.

PS: Und wie sind eure Wichteltüren geworden? Schickt uns doch Fotos eurer Ergebnisse an marketing@x-ion.de – wir zeigen sie hier am 4. Advent Und vergesst nicht, euch hier auf dem Blog das Wichtel-Update an den Adventssonntagen anzusehen.

  • Neuigkeiten von x-ion